Erntedank

Jahresbericht zum Schlossgarten   Es ist Herbst, das Schloss geniesst einmal mehr seinen Dornröschen-Schlaf und die Ernte ist eingefahren… Die Saison 2016 nutzten wir ganz gezielt dazu, herauszufinden, welche Pflanzen in einem biologisch unberührten Schlossgarten auch ohne grosse Pflege gut gedeihen. Welche Pflanzen das waren? Hier die Zusammenstellung: Topinambur (wen wundert’s… ; -) Zwiebeln Artischocken Bohnen und Erbsen … Weiterlesen

Gut gemeint………….

Die Garten-Truppe ist heute Morgen etwas allzu eifrig und v.a. mit allzu grobem Geschütz auf Nicolas Vorschlag eingegangen, bei der Scheune oben zur Abwechslung noch die Luke zum Heuboden zu sanieren bzw. den Massenschlag zu erweitern… Nach nur 1 Minute ist DAS passiert: Zum Glück war’s nicht das Schloss und niemand wurde verletzt!!!!! Der Schreck … Weiterlesen

Abgehoben

Mögen günstige Winde allen LuftentSCHLOSSenen ein himmliches Wochenende bescheren! Da in der Vorschau leider keine Bilder angezeigt werden, please click here to see the (f)airy castle: https://fougerette.wordpress.com/2015/06/12/unser-luftschloss/.

TOM HAT TOM ATEN

… und ausserdem hat er heute Geburtstag – joyeux anniversaire, Tom! Das Richtfest für den vielvesprechenden „tomato tube“ fand gestern Pfingstmontag im Beisein der Helfershelfer sowie der dienstältesten Hasendame statt, s. nachstehendes Foto. Our very special thanks to Peter, Markus und Roughy!

Seltsame Blüten…

… treibt unser exzentrisches Haus: Da wächst doch in der Fuge hinter der Spüle tatsächlich was! Nur gut, dass der Ausbau der Zweitküche in der Durchreiche zum Esszimmer abgeschlossen ist, der funkelnagelneue Chromstahl kommt markant hygienischer daher! Unsere Fotostrecke findest Du nachstehend:

Die Saison ist eröffnet!

Das Haus reckt und streckt seine kältestarren Glieder und blinzelt noch etwas träge in die Frühlingssonne… Derweil wursteln wir schon ganz geschäftig herum, bringen den Haushalt auf Vordermann, demontieren die ersten Zinnen, nehmen saisonale Unterhaltsarbeiten in Angriff und bewundern  zwischendurch die Magnolienblüten. Keine Frage, bei so traumhaftem Wetter startet es sich prächtig in die neue … Weiterlesen

Where the magic happens

Back in Tsüri schnappe ich mir an der Tramhaltestelle ein Kult-Exemplar und stosse darin auf nebenstehende Grafik (im Internet schnell gefunden, da beileibe nicht neu, aber trotzdem einfach treffend). Wo Du Dich gerade aufhältst, ob in gemütlich-weiche Alltagswatte gepackt oder einen mutigen Tanz auf Messers Schneide vollführend, der Dich wahlweise in höchstes Entzücken oder kalten Angstschweiss ausbrechen lässt, weisst Du selbst … Weiterlesen

Ein Himmel voller Geigen

So rosig sah der Himmel heute morgen hier in Etang aus – fast zu kitschig, um wahr zu sein! Aber eben: Die Bauernregel „Morgenrot bringt Regen vor dem Abendbrot“ sagt alles… Seit einer halben Stunde regnet es in Strömen… Egal! Wir bleiben bei guter Schlosslaune und essen jetzt erst mal was Feines. Gerade wurde ins Horn geblasen und … Weiterlesen

Le glaçon rond

Wie es wohl zu früheren Zeiten war, damals, als es noch keine Kühlschränke und Tiefkühltruhen gab und ein simpler Eiswürfel Sinnbild für sündigen Luxus war? Bestimmt ziemlich anders, denn so einiges ist ja eben ohne Kühlung nur sehr beschränkt haltbar bzw. ohne Eis gar nicht herstellbar. Doch schon bevor Carl von Linde 1876 den ersten Kühlschrank erfand, wussten sich unsere … Weiterlesen

Tip, top, Teppich

Die 1970-er und 1980-er Jahre sind längst als Blütezeit des Spannteppichs in die Geschichtsbücher eingegangen. Relikte aus dieser Zeit dürften auch die (teils zwar noch fluschelig weichen, aber übel unhygienischen) Teppichböden in den Bädern von Fougerette gewesen sein. Mittlerweile erstrahlt das darunter zum Vorschein gekommene Eichenparkett wieder in neuem Glanz. Eine echte Augenweide, die den Badbesuch … Weiterlesen