Schatzjagd

Dass unser Vorbesitzer einen Knall hatte, wissen wir nicht erst seit gestern. Trotzdem hat uns der Mann einmal mehr überrascht: Da fanden wir doch im Keller tatsächlich einen 1998 unter der Treppe eingemauerten „Schatz“ inklusive Brief, adressiert „An zukünftige Generationen“! Von der mumifizierten Ratte mit Geldstück und Marienbild oder den Händen und Füssen der Schaufensterpuppe, die im (auf alt gemachten) Kellergewölbe bzw. im Turm ebenfalls eingemauert waren, wollen wir gar nicht erst reden… Der Fund des Jahres ist es leider nicht, den im Brief erwähnten Louis d’Or und die Cartier-Armbanduhr hat er nämlich letztlich doch lieber behalten, aber unterhaltsam war es allemal. Le grand total:  drei angerostete Billig-Armbanduhren, ein kaputter Taschenrechner, diverse Geldscheine von seinen Reisen, ein antikes Radio, ein antiker Stuhl, einige alte Spielsachen seiner Kinder sowie ein ganzer Stapel Foto-Negative. Nun warten wir gespannt darauf, was sich daraus entwickelt…

Advertisements
Comments
2 Responses to “Schatzjagd”
  1. primapseiko sagt:

    Das find ich super. Habe letzte Woche eine Zeitung, Brief und einige Kleinigkeiten verbaut. Hoffe aber das es länger geht bis es gefunden wird.

Trackbacks
Check out what others are saying...
  1. […] die Programmgestaltung stossen auf offene Ohren, werden geschätzt und auch umgesetzt. A propos Schatz: schon einen gefunden, wir hoffen auf weitere Fundstücke… Und so stöbert die Mama mit glänzenden Augen im Keller […]



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: